Forum

Wohnung tapezieren ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wohnung tapezieren - mit Flüssigtapete?!

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
36 Ansichten
LariFari
(@larifari)
Active Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 3
Themenstarter  

Guten Morgen,

ich wollte mich im Weihnachtsurlaub ein wenig um die Wohnung kümmern und u.a. auch zwei Zimmer komplett neu streichen, bzw. tapezieren. Jetzt habe ich gesehen, dass es auch Flüssigtapete gibt. Hat jemand von euch schon mal damit gearbeitet und kann mir was dazu sagen? 

Danke euch!


   
Zitat
Schlagwörter für Thema
vmahan
(@vmahan)
New Member
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 1
 

Moin,

habe selber schon mit Flüssigtapete gearbeitet, oder auch Baumwollputz genannt. Tapete ist doch total out und sehr mühsam anzubringen. Flüssigtapete ist eine großartige Wahl für die Innenraumgestaltung, da sie einfach anzubringen und leicht zu pflegen ist. Sie hat auch einige Vorteile gegenüber anderen Tapetentypen. Flüssigtapete kann in der Regel innerhalb von wenigen Stunden vollständig ausgerollt und getrocknet sein und ist daher ideal für Räume, in denen schnelle Aktion erforderlich ist. Sie hält auch lange und bietet daher langfristigen Schutz vor Flecken und Verunreinigungen.

Außerdem kann sie leicht repariert werden, falls sie doch einmal beschädigt wird. Darüber hinaus ist Flüssigtapete sehr strapazierfähig und langlebig.

Flüssigtapete ist auch ideal für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit, da sie sich nicht so leicht ablöst wie andere Tapetentypen. Auch für Räume mit viel Staub ist Flüssigtapete eine gute Wahl, da sie relativ staubfrei ist.

Insgesamt bietet Flüssigtapete eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Tapetentypen und ist daher die beste Wahl für viele Anwendungen. Hier findest du eine gute Übersicht und Infos zur Grundierung vor der Verarbeitung von Flüssigtapeten und Baumwollputz: weiterlesen und auch gleich die Flüssigtapete selbst.

Viel Erfolg!

 


   
AntwortZitat
Teilen: